Startseite
  Über...
  Archiv
  Ecuador 2013
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/uschi-markus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mitad del Mundo und Banos das Tor zum Oriente

12.01.2013 Nach einer weiteren Nacht bei Gerd fuhren wir morgens gleich mit unserem Mietwagen zum Mitad del Mundo, dass heisst hier ist der Mittelpunkt der Erde. Das Denkmal steht ca 30 km nördlich von der Hauptstadt Quito. Hier kann man genau auf dem Mittelpunkt stehen oder einer steht auf der südlichen Halbkugel und der der andere auf der nördlichen und man kann  einander trotzdem grüssen oder auch küssen. Auch eine Kapelle zum Heiraten steht genau auf dem Mittelpunkt. Bei der Sonnenuhr ist dann Mittags um 12:00 der Schatten komplett verschwunden. Da wir nicht solange warten wollten fuhren wir dann wieder zurück um uns in Richtung  Banos aufzumachen , dies kleine Städtchen liegt in einem wunderschönen Tal am Rio Pastaza auf ca 1800m. Als wir spät Nachmittags dort ankamen hatten wir wieder ein sehr schönes Hostal gefunden . Nach einer kleinen Stadtbesichtigung und dem Besteigen einer  Treppe zum beleuchteten Wasserfall an der total überfüllten Therme von Banos besichtigten  wir auch noch in die Basilika Santa del Aqua (Basilika der wundersamen Jungfrau des heiligen Wassers) die innen mal (fast) nicht kitschig war. Kirchen muss man hier wissen sind fast grundsätzlich irgendwie schrecklich grün,blau knallig beleuchtet, oder haben über Weihnachten bunt blinkende Lichterketten. Abends war hier in Banos auf  den Straßen und den Plätzen wirklich sehr viel los. Hier trifft man Kurgäste, Wanderer sowie Partygänger  gleichermaßen an.

14.1.13 13:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung