Startseite
  Über...
  Archiv
  Ecuador 2013
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/uschi-markus

Gratis bloggen bei
myblog.de





13.01.2013 Banos Pastazaschlucht

13.01.2013 Nach dem Frühstück im indigen dekorierten Hostal Donde Ivan machten wir uns mit dem Bus auf zur Wasserfallroute entlang der Pastzaschlucht bei schönem Wetter überkreuzten wir zuerst mit einer Trabantia (Seilbahn) die Schlucht anschließend gingen wir einen ausgewiesenen Sendero ( Wanderweg)entlang der Schlucht . Eigentlich waren wir der Meinung man würde nur runterwärts gehen was sich aber bald als Trugschluss erwies. So machten wir auf dem teilweise sehr schlechten und steinigen erst mal einige Höhenmeter raufwärts um dann alles wieder runterwärts zu laufen.Die Aussichten zwischendrin hatten uns zum Glück immer wieder belohnt. Als wir schon fast umkehren wollten, Nicole hatte Ihre Wanderschuhe nicht dabei und lief mit Ihren Stadttretern, hatten wir noch ein schönes Erlebnis mit einem einsamen Fincabesitzer der fast am höchsten Punkt des Weges wohnte. Nur weil der Wanderweg mal wieder ecuadorianisch ausgeschildert war verliefen wir uns auf seine Finca. Sofort hatte er sehr freundlich uns den weiteren Weg gezeigt. Er lief mit seiner Machete voraus und schenkte uns noch ein paar Mandarinen direkt vom Baum. Nachdem er sich gerne noch mit Nicole im Arm fotografieren ließ und meinte ab und zu kommen hier deutsche Frauen vorbei (Ecuadorianer verlaufen sich hierher sicher nicht, man braucht von beiden Seiten mind. 1,5 Std), wanderten wir wieder weiter zur nächten Tranbantia mit der wir wieder auf die andere Schluchtseite übersetzten. Danach fuhren wir noch ca 8km weiter mit dem Bus talabwärts um die Cascada Palion de Diablo zu besichtigen.Zu deutsch heisst das Teufelswasserfall was absolut seine Berechtigung , diesen Wasserfall kann man nicht überleben. Total hungrig  gingen wir abends dann mal fast deutsch essen ins Swiss Bistro in Banos.

23.1.13 14:09
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung